15. September 2021

PARTNERSCHAFT FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN

Emmi und die Amstutz Holzenergie AG weiten ihre Zusammenarbeit im Bereich erneuerbarer Energie aus. Neu wird für die am Standort Emmen hergestellten Produkte wie Emmi Aktifit oder Luzerner Rahmkäse Sonnenenergie genutzt, als Ergänzung zur bestehenden Holzschnitzelheizung.

Quelle ist die, mit 1’435 Modulen bestückte, Photovoltaikanlage auf den Dächern der Amstutz-Gebäude, welche von der convoltas AG aus Baar konzipiert und realisiert wurde.

Die Photovoltaikanlage produziert jährlich ca. 500’000 Kilowattstunden Strom.

Basierend auf ihrer Vision netZERO 2050 hat sich Emmi dazu verpflichtet, ihr Engagement für den Klimaschutz weiter zu intensivieren.
Bis 2027 sollen unter anderem die direkten CO2-Emissionen um 60 % reduziert werden. Der Einsatz erneuerbarer Energien ist dabei ein Massnahmenschwerpunkt. Am Traditionsstandort in Emmen stammen bereits über 80 % der benötigten Prozessenergie aus einer Holzschnitzelanlage. Diese wurde 2009 von Energie Wasser Luzern (EWL) auf dem Gelände der Amstutz Holzenergie AG (Amstutz) erstellt und speist den heissen Dampf via Fernleitung in die Leitungen von Emmi ein. Nun wurde die bewährte Partnerschaft zwischen dem Holzheizungspionier Amstutz und Emmi ausgeweitet.

WEITERE NEWS

TAG DER OFFENEN HEIZZENTRALE

Sie wollten schon immer wissen, wie eine Heizzentrale von innen aussieht? Blicken Sie in die Heizzentrale vom Wärmeverbund in Eschenbach, LU und sehen Sie, wie aus Holz erneuerbare Energie entsteht.

Weiterlesen

OFFENE STELLEN – WIR SUCHEN SIE

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Ergänzen Sie unser Team als Disponent/in Transport oder Projektleiter/in HLK, Energieanlagen.

Weiterlesen