ASCHENMANAGEMENT

Sammeln. Transportieren. Verwerten.


WIR BIETEN GESAMTHEITLICHE LÖSUNGEN

VON DER SAMMLUNG IN DEN HEIZZENTRALEN
BIS ZUR VERWERTUNG IN DER ZEMENTINDUSTRIE

Zu einem kompletten Heizungssystem gehört eine durchdachte Lösung für die anfallenden Holzaschen.
Mit unserem Aschenmanagement bieten wir Systemlösungen vom Entstehungsort der Holzaschen in den Heizanlagen bis zu deren Verwertung in der Zementindustrie.

Der Aufwand für die Anlagenbetreibenden ist mit unseren Lösungen minimal. Die geltende Luftreinhalteverordnung wird eingehalten und die Holzaschen aus naturbelassenem Holz zu 100 % verwertet.

Eine revolutionäre, umweltfreundliche und zukunftsorientierte Lösung.

VERWERTEN STATT ENTSORGEN

ASCHENVERWERTUNG KURZ & BÜNDIG ERKLÄRT

Die Holzschnitzel oder Pellets werden in den Heizanlagen verbrannt und in CO₂ neutrale Energie umgewandelt.
Der CO₂ Kreislauf wird bei der Energieproduktion geschlossen.

Was übrig bleibt, sind die Holzaschen. Mineralische Produkte, die mittels Aschencontainer oder -behälter in den Heizzentralen unserer Kunden gesammelt werden. Wir holen die Aschen ab und transportieren sie in die Verwertungsanlage nach Wildegg zur JURA CEMENT.

Vor Ort werden die angelieferten Holzaschen über die von uns konzipierte und gefertigte Aufbereitungsanlage dosiert, entschrottet und mit Wasser vermischt. Es entsteht eine homogene Masse, die mit dem Förderband direkt in die Zementproduktion eingebunden wird. Darin werden die Holzaschen zu 100 % verwertet und in den Baustoffkreislauf der JURA CEMENT eingebunden.


VON DER HOLZASCHE ZUM UPCYCLING-PRODUKT

DIE HOLZASCHENVERWERTUNG IM BAUSTOFFKREISLAUF

Ab März 2023 bieten wir in Zusammenarbeit mit JURA CEMENT die Verwertungslösung an.
Bis dahin entsorgen wir die Holzaschen staubfrei auf der Deponie Chowald.

Mit dieser Verwertungslösung erreichen wir das lange verfolgte Ziel, den Werkstoffkreislauf von den produzierten Holzaschen aus den Heizanlagen zu schliessen. Damit reduzieren wir den Abbau von natürlichen Ressourcen und entlasten den begrenzten Deponieraum.

Durch die fachgerechte Verwertung der Holzaschen, entsteht aus einem mineralischen Abfall, ein hochwertiger Baustoff ohne Qualitätsverlust.

Die gesammelten Holzaschen werden vor Ort in Wildegg mit unserer Aufbereitungsanlage für die Verwertung in der Zementindustrie aufbereitet und ersetzt im Baustoffkreislauf der JURA CEMENT einen Teil von Kalk- und Mergelgesteine, die üblicherweise im Steinbruch abgebaut werden.

ASCHENMANAGEMENT FÜR HOLZHEIZUNGEN

VORTEILE DER SYSTEMLÖSUNGEN IM ÜBERBLICK

Nachhaltigkeit

Mit dem Einbinden der Holzasche in den Baustoffkreislauf der Jura Cement bieten wir eine 100 % nachhaltige Lösung.

Die geltende Luftreinhalteverordung wird eingehalten und der in der Schweiz begrenzte Deponieraum entlastet.

Transparenz

Unser Aschensauger verfügt über eine geeichte Fahrzeugwaage, damit wird das Gewicht der abgeholten Aschen exakt definiert.

Komfort

Die automatisierte Füllstandüberwachung und das direkte Absaugen der Asche minimieren den Aufwand für die Heizungsbeitreibenden.

Das Aschenmanagement ist zeit- und kosteneffizient.


SIE HABEN FRAGEN RUND UM DIE LOGISTIK UND DIE VERWERTUNG DER HOLZASCHEN ODER EINE KONKRETE ANFRAGE?

Dominik Berchtold gibt Ihnen gerne Auskunft und beratet Sie unverbindlich.


JETZT ANRUFEN

SYSTEMLÖSUNGEN FÜR JEDE HEIZZENTRALE

Mit unseren Systemlösungen bieten wir Lösungen für kleine, mittlere oder grosse Heizzentralen.

Die Systembehälter für Rost- oder Filteraschen werden direkt in den Heizzentralen verbaut und sind in unterschiedlichen Dimensionen und Ausführungsstandards erhältlich.

Mit dem Systemcontainer bieten wir die perfekte Lösung für grosse Holzheizungen mit sämtlichen Aschenfraktionen.
Das hohe Ladevolumen des Containers ermöglicht eine effiziente Logistik der Holzasche.

Der Aschensauger eignet sich für das direkte Absaugen aus den verschiedenen Behältnissen in den Heizanlagen.

Die hier aufgeführten Systemlösungen werden von uns konstruiert und in der betriebseigenen Werkstatt gefertigt.

PRODUKTÜBERSICHT


ASCHEN SYSTEMBEHÄLTER

Mit dem Systembehälter erhalten Sie die durchdachte Aschenlösung für Ihre Holzheizung. Unser Systembehälter bietet Platz für die Aschen von mehreren Kesseln und Filtern. Der Füllstand wird überwacht und meldet, wenn eine Leerung ansteht. Die Asche wird direkt am Behälter oder über eine fix installierte Saugleitung abgesaugt. Der Standort des Behälters ist frei wählbar und wird an die Gegebenheiten der Heizzentrale angepasst.

ASCHEN SYSTEMCONTAINER

Der Systemcontainer ist die komfortable Lösung für grosse Holzheizungen. Er bietet Platz für sämtliche Aschenfraktionen. Der Füllstand wird überwacht und meldet, wenn eine Abholung ansteht. Mit einem Mietcontainer bieten wir Ihnen eine interessante Finanzierungsmöglichkeit und übernehmen für Sie die gesamte Logistik.

ASCHENSAUGER

Mit dem Aschensauggerät, saugen wir die Holzasche direkt bei den Heizanlagen aus den Klein- oder Grosscontainer. Trocken und staubfrei. Der Aschensauger verfügt über eine mögliche Zuladung von bis zu 16 Tonnen.

ZUBEHÖR

Damit wir auf die Gegebenheiten in Ihrer Heizzentrale eingehen können, bieten wir das passende Zubehör, um die Systemlösungen individuell auf Ihre Heizzentrale anzupassen.
Mögliches Zubehör sind: mobile Überladeschnecken, Saugleitungen oder Containerführungen.

DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN

RUND UM DIE ASCHENVERWERTUNG UND SYSTEMLÖSUNGEN

Wie werden die Holzaschen verwertet?
Sie werden bei der Zementproduktion von JURA CEMENT eingesetzt und zu 100 % stofflich verwertet.
Damit ersetzen sie einen Teil von Kalk- und Mergelgesteine, die im Steinbruch abgebaut werden. Der Abbau von natürlichen Ressourcen wird reduziert und Deponieraum gespart.
Können alle ihre Holzaschen bei der Jura Cement anliefern?
Nein, als Systempartner von JURA CEMENT sind wir für die gesamte Auftragsabwicklung verantwortlich. Gerne organisieren wir die Anlieferung der Holzaschen für Sie.
Können alle Arten von Holzaschen verwertet werden?
Nein, es können ausschliesslich Aschen aus der Verbrennung von Stückholz, Holzschnitzel oder Pellets aus Waldholz und Restholz Typ A1 angeliefert werden. Altholzasche deponieren wir aktuell staubfrei und gemäss Luftreinhalteverordnung auf der Deponie Cholwald.

Eine Verwertungslösung für Altholzasche ist jedoch bereits geplant.
Können die Systemcontainer und -behälter gekauft werden?
Ja, unsere Systemlösungen können Sie erwerben. Mit einem Mietcontainer bieten wir Ihnen eine sehr interessante Finanzierungsmöglichkeit, mit der Sie ebenfalls von unserer Aschenlogistik profitieren.
Was bietet die Amstutz Holzenergie AG den Heizungsbetreibenden für Vorteile?
Durchdachte und individuell auf die Heizzentrale angepasste Lösungen.
Diese sind technisch und ökologisch auf dem Neusten Stand und erleichtern das gesamte Aschenmanagement.
Kann die Asche aus Pelletheizungen verwertet werden?
Ja, das ist ebenfalls möglich.
Wir sammeln kleine und grosse Mengen von Aschen aus Pellet- und Holzheizungen.
Wieso muss das Verwerten der Holzaschen bezahlt werden?
Die Aufbereitung der Aschen für die Zementproduktion ist aufwändig und kostenintensiv. Das aktuelle Preisniveau bleibt jedoch bestehen.
Warum ist es zwingend, dass das Handling der Holzaschen staubfrei ist?
Damit wird gewährleistet, dass der Feinstaub aus den Filteranlagen der Holzheizungen nicht in die Umwelt gelangt. Vom Absaugen in der Heizzentrale über den Transport bis zum Endladen muss der Prozess gemäss Luftreinhalteverordnung staubfrei sein.
Warum sollen wird die Holzaschen verwerten lassen und nicht auf einer Deponie entsorgen?
Im Sinne der Generationen nach uns, ist es unerlässlich, Lösungen zu finden, mit denen wir Material wiederverwerten statt deponieren.

Durch die fachgerechte Verwertung der Holzasche, wird aus einem mineralischen Abfall, ein hochwertiger Baustoff ohne Qualitätsverlust (Upcycling).

Damit kann ein kleiner Teil der wertvollen Kalk- und Mergelgesteine im nahegelegenen Steinbruch ersetzt werden. Somit verringert sich der Abbau dieser natürlichen Ressourcen und kann länger genutzt werden. Gleichzeitig entlasten wir den eng begrenzten Deponieraum in der Schweiz.

Die Holzasche wird sauber, umweltfreundlich und absolut staubfrei verwertet. Von der Heizung bis zum fertigen Produkt im Zementwerk. Somit leisten wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag für unser Umwelt.

SIE HABEN FRAGEN ZU UNSEREN SYSTEMLÖSUNGEN ODER EINE KONKRETE ANFRAGE?

Andreas Bieri gibt Ihnen gerne Auskunft und beratet Sie unverbindlich.


JETZT ANRUFEN